Durchsuchen Sie unsere FAQs durch Eingabe in das Suchfeld oder klicken Sie auf die entsprechende Kategorie, um sich die Fragen und Antworten anzeigen zu lassen. Durch einen Klick auf die Überschrift gelangen Sie zur ausführlichen Beschreibung.

Ihnen fehlt eine Antwort? Schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.  

  • Warum sollte ich am Deutschen Reanimationsregister teilnehmen?
    Die Teilnahme bietet Ihnen Folgendes...
  • Welche Voraussetzungen zur Teilnahme muss ich erfüllen?
    Die Anmeldung ist unabhängig von der Größe und Fallzahl der eingesetzten Teams möglich...
  • Was kostet die Teilnahme am Deutschen Reanimationsregister?
    Der Jahresbeitrag zur Teilnahme am Deutschen Reanimationsregister ist abhängig von der Größe Ihres Versorgungsbereichs bzw. Ihrer Klinik...
  • Was passiert mit der Teilnahmegebühr?
    Mit den Teilnahmegebühren wird der Betrieb des Deutschen Reanimationsregisters in folgenden Punkten finanziert...
  • Gibt es Veranstaltungen für Teilnehmende?
    Ja, es gibt das Jahrestreffen sowie eine monatliche digitale Onboarding-Veranstaltung...
  • Wer bekommt Zugriff auf unsere Daten?
    Jedem teilnehmenden Standort stehen die eigenen Daten in anonymisierter Form zur Verfügung...
  • Wie gestaltet sich der Aufwand der Teilnahme am Deutschen Reanimationsregister?
    Das Register bietet Ihnen ein fertiges Qualitätsmanagement-System mit persönlichen AnsprechpartnerInnen sowie für Sie erstellte Monats- bzw. Quartalsberichte sowie Jahresberichte...

  • Welche Form der Dokumentation kann ich zur Datenerfassung und -auswertung nutzen?
    Die Dokumentation kann sowohl offline als auch elektronisch erfasst werden...
  • Welche Software wird zur Anzeige der Online-Datenbank empfohlen?
    Für eine schnelle und qualitativ hochwertige Auswertung eignen sich insbesondere folgende Browser...
  • Wie verwalte ich Strukturdaten?
    Im Standort-Editor der Online-Datenbank können für jeden Standort (Rettungsdienst oder Klinik) ausgewählte Kennzahlen hinterlegt werden...
  • Wie wird das Feld "Protokollnummer" verschlüsselt?
    Der Schutz von Daten hat im Deutschen Reanimationsregister einen hohen Stellenwert...
  • Warum wird das Geburtsdatum als 01.Monat.Jahr gespeichert?
    Um den Schutz der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, werden die Geburtsdaten von PatientInnen als 01.Monat.Jahr gespeichert...
  • Wie pflege ich MET/NEF-Kennungen ein?
    Das Deutsche Reanimationsregister ermöglicht Ihnen, die Kennungen der NEFs bzw. Notfallteams (MET) Ihres Bereiches in der Datenbank zu hinterlegen...
  • Wie filtere ich nach NEF/MET-Kennungen?
    Die Spalte NEF/MET finden Sie in der Ansicht der Datenbank in der rechten Spalte...
  • Wie importiere ich Erstversorgungs-Datensätze?
    Neben der direkten Online-Eingabe ermöglicht Ihnen die Online-Datenbank des Deutschen Reanimationsregisters auch den Import von Erstversorgungs-Datensätzen...
  • Wie verbinde ich Erstversorgungs- und CAC-Datensatz?
    Das Deutsche Reanimationsregister bietet Ihnen die Möglichkeit außer- bzw. innerklinische Erst- mit klinischen Weiterversorgungsdaten komfortabel und schnell zu verknüpfen...
  • Wie gebe ich Weiterversorgungskliniken ein?
    Erst die Erfassung der Weiterversorgung von prä- und innerklinisch reanimierten PatientInnen ermöglicht ein abschließendes Benchmarking der Reanimationsmaßnahmen...
  • Wie lege ich einen Weiterversorgungsdatensatz "Basis" an?
    Es braucht folgende Voraussetzungen, um einen Weiterversorgungsdatensatz "Basis" anzulegen...
  • Wie füge ich Notfallteamprotokollen die Weiterversorgungsdaten an?
    Analog zur präklinischen Dateneingabe lassen sich Weiterversorgungsdaten auch an Notfallteamprotokolle anfügen...
  • Wie funktioniert die Navigation in den EV- und WV-Falleditoren?
    Die Editoren für präklinische und innerklinische Reanimation (EV-Editor Todesfeststellung und durchgeführte Reanimation) sowie die Weiterversorgungseditoren verfügen über die Möglichkeit der Bedienung per Tastatur...
  • Wie erfasse ich COVID-19 als Krankenhaushauptdiagnose?
    Ab sofort stehen Ihnen zur Dokumentation von innerklinischen Notfällen und Herz-Kreislauf-Stillständen in Zusammenhang mit Covid-19 die entsprechenden ICD-Codes zur Verfügung...
  • Warum werden meine Protokolle nicht in die Auswertung einbezogen? Und warum müssen meine Protokolle freigegeben werden?
    Voraussetzung für die Auswertung von Protokollen im Deutschen Reanimationsregister für die Online-Auswertung sowie das Berichtswesen ist die vollständige Dateneingabe und die einschließende Freigabe des Datensatzes...
  • Meine eingegebenen Protokolle fehlen. Was kann ich tun?
    Setzen Sie die Filtereinstellungen zurück...

  • Warum Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen?
    In einem Qualitätsmanagement-System werden die Struktur-, die Prozess- sowie die Ergebnisqualität betrachtet...
  • Wie erhalte ich die Auswertung meiner Daten?
    Es gibt sowohl Monats- bzw. Quartalsberichte, die Sie selbst über Ihren Zugang abrufen können, als auch einen individuell für Sie angefertigten Jahresbericht.
  • Was ist der Utstein-Standard? Was bietet mir dieser?
    Die Datenerfassung aller Reanimationen im Deutschen Reanimationsregister basiert auf dem sogenannten Utstein-Standard und den Empfehlungen des europäischen Reanimationsregisters...
  • Was ist Benchmarking?
    Ein Benchmarking ist ein kontinuierlich vergleichender Bewertungsprozess...
  • Was bietet das Deutsche Reanimationsregister noch außerhalb der Datenauswertung?
    Die Teilnahme am Deutschen Reanimationsregister bietet Ihnen die Möglichkeit an gemeinsamen Projekten des Registers z. B. zum Thema Versorgungsforschung, teilzunehmen...
  • Was für Möglichkeiten zum Qualitätsmanagement und zur weiteren Auswertung bietet mir das Deutsche Reanimationsregister?
    Das Deutsche Reanimationsregister bietet Ihnen ein fertiges Qualitätsmanagement-System...
  • Warum ist die Dokumentation von Rettungsdienst und Weiterversorgung notwendig?
    Um die Ergebnisqualität zu verbessern ist es nicht nur wichtig, dass ein/e PatientIn nach einer Reanimation lebend an ein Krankenhaus übergeben wird...