Anlegen eines Weiterversorgungsdatensatzes „Basis“

Voraussetzung: präklinisches bzw. innerklinisches Erstversorgungs-Protokoll muss vollständig und freigegeben sein!

Anlegen des Weiterversorgungsdatensatzes in drei Schritten:
  1. Dokumentation über durchgeführte innerklinische Kausaltherapie (Koronarangiographie und Aktive Kühlung) wenn möglich.
  2. 24-Überleben & 30-Tage Überleben, lebend entlassen bzw. ggf. Todesdatum.
  3. neurologischer Status des Patienten bei Entlassung, wenn möglich.
► Somit die relevantesten Informationen, zu welchem Outcome die präklinische und innerklinische Reanimationsbehandlung geführt hat.

Step 1

Rechtsklick auf das Protokoll:
 

Step 2:

Felder: „Innerklinische Kausal Therapie innerhalb von 24 h“ und „Entlassung 1 / 2“:





Step 3:

Speichern und den Datensatz mit einem Rechtsklick freigeben.