Geschäftsordnung - Version 4-2017

1. Präambel 

Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) betreibt ein interdisziplinäres webbasiertes Register zum bundesweiten Qualitätsmanagement von Maßnahmen bei Patienten nach Herz-Kreislauf-Stillstand. Das Deutsche Reanimationsregister erfasst hierfür u.a. die Daten von Patienten nach: 

1. plötzlichem Herztod außerhalb der Klinik, 

2. nach außerklinischem Kreislaufstillstand anderer Ursachen, 

3. nach innerklinischem Kreislaufstillstand, sowie 

4. die Daten der innerklinischen Notfallversorgung, zur Vermeidung eines Herz-Kreislaufstillstandes, 

5. und die Versorgung von Patienten in Cardiac Arrest Centern. 

Die Datensätze hierfür wurden auf der Grundlage nationaler und internationaler Empfehlungen (MIND2 und MIND3, Utstein-Style-Protokoll, ILCOR-Reanimationsleitlinien, European Registry of Cardiac Arrest (EURECA)) entwickelt. 

…MEHR

Organisationskomitee

Über die Aufnahme entscheidet das von Seiten der DGAI eingesetzte Organisationskomitee.

Das Reanimationsregister wird betrieben von:

Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. (DGAI)

Roritzerstraße 27
90419 Nürnberg
Telefon: 0049-911-933780
Telefax: 0049-911-3938195

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.dgai.de

…MEHR

Geschichte des Deutschen Reanimationsregisters

Seit dem offiziellen Start des Deutschen Reanimationsregisters – German Resuscitation Registry der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V.(DGAI) im Mai 2007 wurden in der Datenbank etwa 200.000 Datensätze von außerklinisch und innerklinisch reanimierten Patientinnen und Patienten sowie Notfallversorgungen in der Klinik erfasst. Damit stellt das Deutsche Reanimationsregister die größte überregionale Datenbank für die Erhebung, Auswertung und Beurteilung von Reanimationsmaßnahmen und innerklinischen Notfallversorgungen in Deutschland dar. Es zählt zu einer der tragenden und zukunftsweisenden Instrumente zur Optimierung der Notfallversorgung für Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand. Die Datenbank ermöglicht die Erfassung und Auswertung der eigenen Einsätze und bietet Vergleichsmöglichkeiten und internationale Kooperationen mit anderen Kliniken und Rettungsdiensten an.

…MEHR